Übersicht                  
Home
Kontakt



 
zurück zu:
Restaurierungsaufträge



Nach oben

Beispiele von Verklebungen mehrfach gebrochener Marmorplatten

Marmorplatten sind häufig Bestandteil eines Möbels.
 
Marmorplatten können auf Kommoden oder Konsoltischen aufliegen oder auch eingelegt sein.
An Kabinettschränken finden sich verschiedenste Steinapplikationen auf und im Möbel.
 
Nicht selten gehen diese Teile durch Unachtsamkeit zu Bruch.
Durch unsachgemäße Klebungen wird der Schaden dann manchmal noch vergrößert.
Dies hat zur Folge, dass originale Teile einfach durch neue ersetzt werden.
 
Unsere Zielsetzung besteht darin, Originales zu erhalten und alle Bruchstücke so miteinander zu verbinden, dass wieder eine geschlossene, glatte Oberfläche entsteht.
Hierzu werden die "Puzzleteile" zunächst "trocken" zusammengesetzt und erst danach schrittweise miteinander verklebt. Somit werden evtl. notwendige Kittungen möglichst klein gehalten.
Nach dem Schließen noch verbliebender Fugen und Risse werden die Platten so wenig wie möglich geschliffen und abschließend auf einen festzulegenden Glanzgrad poliert.
 
So können Originale erhalten werden, wenn auch der Schaden nicht immer "ganz ungeschehen" gemacht werden kann.
Je nach Struktur des Materials sind die Reparaturfugen ganz unsichtbar oder nur noch schwach erkennbar.
 

Beispiele in Bildern

SimpleViewer requires JavaScript and the Flash Player. Get Flash.

Verklebung einer ovalen Steinplatte

   Ovale Steinplatte